Sonntag, 29. November 2015

Ebook Start "Adam & Eve"

Es ist nun soweit, "Adam & Eve" goes online!
Ich kann es kaum glauben, dass es soweit ist. Lange habe ich auf diesen Tag gewartet und davon geträumt wie es wäre, ein eigenes Ebook rauszubringen.
Und jetzt? Schweißnasse Hände, Magenschmerzen, Kopfschmerzen und Bauchkneifen sind die momentanen Symptome, die hoffentlich nur da sind, weil mir wirklich schlecht ist vor Aufregung!
Wie wird das Ebook wohl ankommen? Mögen sie es? Mögen sie den Schnitt? Mögen sie die Anleitung? Werden sie mein Coverbild mögen? Werden sie alle anderen Bilder, der tollsten Probenähmädels überhaupt, mögen? Ist das normal dass man sich so einen Stress macht vorher?? Werden sie sagen, booohhhh das sieht aber aus wie Schnitt xy ?
Fragen über Fragen, die einem im Kopf herum schwirren!
Aber wisst Ihr was? es sagte mal jemand zu mir:" Eva, mach Dir keine Sorgen, dein Ebook ist toll! "
Und wisst Ihr was? Recht hat sie!!!!
Ich habe mir so viele Gedanken gemacht über diese eine Tasche, wie sie für mich perfekt wäre, wie sie aussehen müsste, um verschiedene Kategorien zu erfüllen. Lange habe ich getüfftelt, bis ich für mich, MEINE perfekte Tasche genäht habe! Ich fand sie sooo toll, dass ich dachte, ja, jetzt mache ich es endlich, jetzt bringe ich mein erstes Ebook raus.
Nachdem ich schon 2012 meine erste Tasche ohne Schnitt genäht hatte, war der Anfang ja gemacht.Also nicht meine erste Tasche, sondern die erste ohne Schnitt, bzw nach MEINEM dahingekrakelten Schnitt. Ein Jahr später, fotografierte ich dann genau diese Tasche, die komplett aus alten Sachen genäht war, im Urlaub in Spanien, um genau zu sein in Torrevieja!
Eine alte Jeans und ein Sweatshirt und die Zutaten waren perfekt!
So eine coole Tasche hatte ich noch nie genäht ;)









Leider habe ich sie nie von innen fotografiert!

Ich habe dann sehr viele Taschen in den letzten 3 Jahren genäht und sehr viel dazugelernt, was Taschen angeht.
Als dann in diesem Jahr, meine Kollegin schwanger wurde, fragte sie mich, ob ich ihr eine Wickeltasche nähen könnte, ich fing dann direkt an ihr auf die schnelle eine Zeichnung aufzumalen und malte ihr im Prinzip die Tasche auf, die ICH immer gewollt habe. Sie hat ihr sehr gefallen und suchte sich dann direkt Stoffe dafür aus.
Für mich war das dann nicht mehr "nur eine Tasche nähen" sondern, das sollte der Anfang sein, der Anfang für mein erstes eigenes Ebook!

So fing alles an. Ich nähte also MEINE Traumtasche für meine liebe Kollegin! 
Ich malte und klebte Papier zusammen, bis es nach einem guten Schnitt aussah. Dann ging es los. Ich überlegte während der ganzen Vorbereitung wie ich denn was beschreiben würde, wenn ich es dokumentieren müsste. Und so entstand meine erste "Wickeltasche Eva" ! Da hieß die erstmal so wie ich, der Name "Adam & Eve" kam erst später.


































Die Tasche ist richtig toll geworden und meine Kollegin war schwer begeistert.
Wie Ihr seht, ist sie sehr groß geworden, also perfekt für alles was man braucht, wenn man mit Kind unterwegs ist.

Nun war der Schnitt geboren und erfüllte auch all meine Kriterien.

*groß und geräumig  ✔  check
*lange Klappe ✔ check
*variabler Schnitt ✔ check
*individuell gestaltbar ✔ check
*für Frauen und Männer geeignet ✔ check
*passend für einen Laptop ✔ check
*nutzbar als Fototasche ✔ check
*Flaschenhalter, nutzbar auch als Objektivhalter/Blitzfach/Kamerafach ✔ check
*Verschluß individuell gestaltbar ✔ check

Mein Allrounder war geboren! 
Ich habe bei diesem Modell die Reißverschlußtasche aufgesetzt und die Trennng der Tasche sehr kompliziert angebracht. Naja, Gedankenfehler gehören wohl dazu, hehe. Ich habe dieses aber nochmal überdacht und eine perfekte Lösung gefunden, die auch nicht kompliziert ist.

Jetzt ging es weiter, mein nächstes Projekt war dann, endlich MEINE Tasche nur für mich zu nähen, so wie ich sie brauche! Da ich ein Typ bin, der immer alles mitnehmen muss und oft eben auch die dicke Cam dabei habe, brauchte ich Platz für alles, so entstand das zweite Modell große  "Tasche Eva" mit der neuen Idee die Reißverschlußtasche und die Trennung anzunähen! Ich habe bewußt kein Verschlußmöglichkeit gewählt, denn so komme ich schnell in mein Herz der Tasche!
Ich habe auch ganz ganz viele Täschchen angenäht, so ist Platz für Kleinkram, Batterien, Akkus, etc.....
aber seht selbst, Taschen in Taschen in Taschen.....
Ob ich ein wenig übertrieben habe? Nööö, das ist genau richtig für mich und keine Tasche fällt raus, ich habe sogar mein TaTüTa angenäht, so ist alle immer Griffbereit und ich muß nichts mehr suchen.
Ob für Cam, Laptop oder Tablet, ich kann alles mitnehmen und das alles in einer Tasche!
























Hier habe ich Euch mal die Tasche auf links gedreht, damit Ihr besser sehen könnt, wie das Herz der Tasche aussieht!





Naaa, was sagt Ihr bisher, also ich liebe sie!!!
Nachdem es bis hier her so gut geklappt hatte, ging es jetzt mit einer kleinen Variante weiter, denn nicht jeder braucht eine sooo große Tasche dachte ich mir.
Ich tüfftelte wieder ein bißchen und klebte und zeichnete, es wurde gerechnet und da war es dann, die kleine "Tasche Eva" entstand. 
Aber diesmal wollte ich sie nicht nur nähen, sondern ich fotografierte direkt jeden Schritt und überlegte mir während des Nähens gleich einen Text. 


Der Traum vom eigenen Schnitt bzw vom eigenen Ebook kam immer näher.
Ich fragte meine liebsten Mädels, ob sie nicht Lust hätten MEINE Tasche zu testen und stellte sie vor. Auf soviel Begeisterung war ich nicht eingestellt! Von da an ging es rappi zappi, ich sammelte meine Mädels ein, erstellte eine Probenähgruppe und machte einen Probenähaufruf. 
Wow, sag ich Euch, soooo viele tolle Menschen haben sich beworben und ich hatte echt Probleme auszusuchen, weil alle so tolle Sachen genäht hatten. Ich hab ein paar Tage gebraucht um auszuwählen.
Aber dann war es soweit und ich hatte MEINE Mädels zusammen, ein tolles Team wie ich fand.
Als mein Schatz mir dann den Schnitt digitalisiert hatte und ich die Anleitung grob auf Papier gebracht hatte, ging es los!!!
Während des Probenähens machte ich mich dann auf die Suche nach einem schönen Namen.
"Tasche Eva" war zwar nicht schlecht, aber auch nicht der Knaller, aber der Name Eva war doch so passend, als ich ihn dann englisch aussprach, war es mir klar!!!
Was könnte besser passen als Adam und Eva!? Die Tasche war ja nun mal für Damen und Herren gedacht und so fand ich das eine sehr schöne alternative zu meinem Namen, so entstand also
"Adam & Eve" 


Während des Probenähens sind viele schöne Taschen entstanden und ich war ziemlich lange verblüfft, dass sie wirklich alle aus meinem Schnitt entstanden sind.
Ich war so stolz und einfach nur baff.

Hier seht Ihr die Tasche die während der Anleitung entstanden ist. 
(hier noch ohne Träger)




Und hier beim Shooting der Tasche.














Jetzt war der Schnitt perfekt und es musste nur noch die Anleitung überarbeitet werden und dann konnte es los gehen. Seit Wochen einfach nur noch Adrenalin im Blut und warten auf die Beurteilung der Mädels, ob sich nicht doch noch ein Fehler eingeschlichen hat, aber nein, der Schnitt war TOP !

Ich war erleichtert. Nun konnte ich erstmal in Ruhe die Tasche für meinen Sohn nähen, denn er hatte Geburtstag im Oktober und ist 5 Jahre alt geworden. Seine Tasche sollte cool werden und nicht so typisch Babyjunge in Pünktchen blau oder kleine Autos oder gar Eulen, neeeee bloß nicht!
Ich habe mir da etwas anderes einfallen lassen und los ging es und hier ist sie nun.


















 Mein kleiner hat sich sehr darüber gefreut, seine ersten Worte waren:" Cooooool Mama, danke"
Da schlägt das Mutterherz doch gleich etwas höher!

**************
Gleich zeige ich Euch meine vorerst letzte Tasche für heut hier. Eine wunderschöne schlichte Damenvariante, die perfekt auch als Fototasche geeignet ist.
Aber vorher muß ich mal etwas loswerden. Ich verstehe manche Menschen einfach nicht, die quer treiben müssen, bevor sie überhaupt etwas neues kennengelernt haben.
Ich möchte betonen, ICH HABE KEINE HANDTASCHE ERFUNDEN! Die Handtaschen gibt es schon seit Millionen von Jahren. Und jaaaa, sie sieht von außen aus wie Millionen andere Taschen mit Klappe, aaaaber MEINE Tasche hat ein Herz und was für eins!!!

Nicht nur daß ich MEIN HERZ seit Monaten in diese Tasche gesteckt habe, nein, diese Tasche hat auch ein Herz und der Mittelpunkt des Herzens ist das Innenleben, daß ich ganz nach meiner Vorstellung auf meine Ansprüche angefertigt habe. Es ist schon seit Jahren ein Herzensprojekt, daß ich mir jetzt erfüllt habe. Ich wollte ein Tasche, die ich für jeden nähen kann und die sich jeder für sich ganz individuell nach seinen Wünschen gestalten kann und dafür habe ich den Grundschnitt entwickelt. Wenn diese Tasche Ähnlichkeit hat mit anderen, dann tut es mir Leid, ich habe weiß Gott nicht sämtliche Taschenschnittmuster studiert, um vorher rauszufinden, ob es genau diese schon gibt.

Määäädels, ist es denn so schwer jemand anderem etwas zu gönnen und sich mit ihm zu freuen??? Ich glaube nicht!

Eins weiß ich aber ganz genau, ich nähe schon seit 20 Jahren und ich habe schon sehr viele Taschen genäht, aber keine von denen hatte je so ein Innenleben! Und keine von denen war so aufwendig wie diese.
Warum muß man auch immer nur einfach nähen, wo doch "Aufwendig" wirklich so einfach sein kann! Ich liebe meinen Schnitt und meine Mädels waren schwer begeistert und ich bin sehr stolz auf mich, daß ich das so geschafft habe, meinen Traum zu verwirklichen!
Der Schnitt ist Klasse und wer Ihn auch so Klasse findet, bekommt Ihn ganz einfach bei mir im Shop.
Nun möchte ich mein Tasche auch zeigen, einige haben sie sicher schon bei den Teasern entdeckt.
Hier habe ich die "Flaschenhalter" sowohl außen als auch innen genäht, so dient sie mir ganz nach Bedarf auch als Fototasche und da nicht nur das Nähen in meinem Leben eine große Rolle spielt, sondern auch die Fotografie, ist es die perfekte Tasche für mich, die nicht gleich als Fototasche zu erkennen ist!
Den schönen schwarzen Stoff habe ich übrigens aus meinem kleinen Stofflädchen des Vertrauens hier in der Nähe
Mein Lieblingsbild und gleichzeitig mein Coverbild seht Ihr gleich als erstes!
Natürlich fotografiert von meinem Schatz!









































Meine Tochter meinte irgendwann, "Mamaaaa, darf ich auch Deine Tasche tragen?!"





















Ich möchte mich jetzt an dieser Stelle erstmal von ganzem Herzen bei meinem Schatz bedanken, der mir dabei geholfen hat, den Schnitt zu digitalisieren und meinem Traum näher zu kommen und mich entschuldigen, dass ich oft Abende lange am PC verbracht habe, anstatt in seinen Armen zu liegen. Dieses Projekt lag mir sehr am Herzen, sodass es manchmal einfach nicht anders für mich zu händeln war. Danke Schatz, ich liebe dich!!!
Und ich möchte meinen vielen Mädels danken, die von Anfang an, an meiner Seite waren und an mich und meinen Schnitt geglaubt haben, ich bin so stolz auf EUCH und so froh, genau EUCH zu kennen! Ihr habt so tolle Arbeiten geleistet, dass wahr echt eine wahre Freude Eure Bilder anzuschauen! Ich DANKE Euch und sende Euch ganz viel Herzen!



 ******

Das war jetzt erstmal Teil 1 zum Probenähen der Tasche "Adam & Eve"
Ich habe in den letzten Tagen sooo viel geschrieben und Fotos angeschaut und bearbeitet, daß ich mir das zeigen der Bilder aufteile, es sind echt viele Bilder von vielen genialen Taschen. Ihr dürft echt gespannt sein auf weitere Fluten von Bildern.
Ich verabschiede mich jetzt in den wohlverdienten Feierabend. Ich wünsche Euch einen schönen Restadventssonntag und eine schöne neue Woche.


Ich lass Euch mal einen Drücker da und ganz liebe Grüße Eure Eva


Jetzt hätte ich fast die Details vergessen, in meinem Shop bekommt Ihr einmal
HIER bekommt Ihr die große Adam & Eve und